Auch für vermietete Objekte  –  ob Ferienimmobilie oder Mietwohnung  –  macht sich Home Staging bezahlt.

positive Folgen von Home Staging bei Ferienimmobilien
Schlafzimmer mit Blick aufs Meer - Ferienhaus

Luxuriöses Ferienhaus zu (ver)mieten …

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Ferienhäuser und Fincas meistens von außen gezeigt werden? Auf Webseiten, in Katalogen sehen Sie das Meer, Palmen, eine Außenansicht, eine Terrasse – im besten Fall.

Das hat einen Grund. Ferienwohnungen, auch wenn Sie als luxuriös angepriesen werden, sind oft alles andere als das. Die Inneneinrichtung ist in die Jahre gekommen. Viele Räume sind überladen. Dekoration und Möbel passen nicht zusammen.

Schuld daran ist Unkenntnis. Viele Vermieter von Ferienimmobilien sind nicht vor Ort. Die Reinigung und Reparaturen werden von Hausmeisterdiensten übernommen, denen der Blick fürs Detail fehlt.

Das widerspricht der Marktsituation. Urlaub im Ferienhaus ist schon lange kein Billigurlaub mehr. Der Markt für luxuriöse Ferienimmobilien boomt.

Urlaub im Ferienhaus – Das nächste ist nur einen Klick entfernt

In ganz Europa kommen Jahr für Jahr viele neue Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Markt. Auch im hochpreisigen Segment. Luxuriöse Villen gibt es nicht nur auf Mallorca oder Sardinien. Auch in Kroatien und in der Toskana werden immer mehr Ferienhäuser mit gehobener Ausstattung vermietet.

Vermieter überlassen das häufig speziellen Agenturen, die dafür eine Provision kassieren. Im Internet finden sich mehr als 100 Portale, die Ferienhäuser weltweit anbieten. Mit Hilfe von Suchkriterien können Interessenten ihre Ausstattungswünsche zusammenklicken. Innerhalb von Sekunden entscheiden die passende Einrichtung und die „richtigen“ Innenaufnahmen über Interesse oder Desinteresse. Machen Sie den Test: Geben Sie bei Google mal den Begriff „Luxuriöses Ferienhaus“ ein.

So vermieten Sie Ihr Ferienhaus

Heute ist Urlaub im Ferienhaus Ausdruck der Individualität. Auch anspruchsvolle Feriengäste mieten Häuser und machen Urlaub abseits der großen Touristenströme. Und die Erwartungen sind hoch.

Wer in diesem Markt zahlungskräftige Mieter finden will, muss in die Ausstattung seiner Ferienimmobilie investieren. Die Einbauküche mit Spülmaschine ist schon lange kein Luxus mehr. Ebenso will niemand seinen Urlaub mit einer altmodischen Sitzecke verbringen oder seinen Kaffee aus dem billigen Becher genießen. Wer eine Ferienvilla vermieten will, muss den gestiegenen Erwartungen der Feriengäste gerecht werden.

Vielen Vermietern ist noch nicht bewusst: Ein Ferienhaus zu vermieten heißt: Machen Sie es Ihrem Gast so schön, wie nur irgendwie möglich. Und da reicht es nicht, wenn einen wohlklingenden Namen zu finden. Ein luxuriöses Ferienhaus muss halten, was es verspricht.

Mit einer 08-15-Einrichtung locken Sie heute keine Urlauber mehr an. Eine altmodische Ferienwohnung schlägt sich früher oder später in einer schlechten Auslastung und einem geringen Mietpreis nieder. Da nützen auch Palmen, ein schöner Garten und Sonnenschein nichts.

Und da ist noch die Sache mit den Bildern. Die meisten Ferienhausbesitzer sparen beim wichtigsten Werbemittel: Den Fotos. Ein selbst geschossenes Foto sieht auch so aus. Es ist nämlich gar nicht so einfach schöne Innenaufnahmen zu machen. Denken Sie daran, dass Sie als Vermieter eines Ferienhauses meist nur eine Chance haben.

Mein Tipp für alle Vermieter von Ferienhäusern und -wohnungen

Richten Sie Ihre Ferienimmobilie geschmackvoll ein. Investieren Sie in hochwertige Möbel und Textilien. Und sorgen Sie dafür, dass die Fotos von Ihrem Ferienhaus so schön sind, dass man sofort einziehen will.

Sie sind sich nicht sicher? Dann kontaktieren Sie mich für einen Einrichtungscheck.